Fussgängerweg Hörnen-Bauma

In Hörnen ist vor Jahren rege gebaut worden. Via Wanderweg und die Sternenbergstrasse kommt man ins Dorf. Der Fussweg ist in schlechtem Zustand und der untere Teil der Kantonsstrasse ist eng und unübersichtlich. Speziell im Winter ist die Lage prekär und zum Teil brandgefährlich. Kanton und Gemeinde schieben sich gegenseitig die Verantwortung zu. Im Zusammenhang …

Hallenbad Bauma – vor der Renovation und zu Zeiten von COVID-19

Im Regio des Zürcher Oberländers wurden die Öffnungszeiten thematisiert und Turi Manz, ehemaliger Leiter des Hallenbades, kritisierte sie entsprechend. GR Manuela Burkhalter hielt dagegen. Wir verweisen auf die entsprechenden Artikel im Regio und im Tössthaler sowie unseren Leserbrief «Hallenbad im Corona Koma!». Zu diversen Punkten möchten wir uns wie folgt äussern: Das Schutzkonzept des Verbands …

Schmutzwasserpumpe im Uerschli

Die Schmutzwasserpumpe im Uerschli pumpt Abwasser in die Kanalisation. Gleichzeitig fliesst auch das Meteorwasser in diese Kanalisation, wofür die Pumpe nicht ausgelegt ist. Dadurch staut sich das Schmutzwasser, drückt in den Ablaufschacht einiger betroffener Häuser zurück und flutet deren Keller. Die IG Pro Bauma unterstützt die betroffenen Besitzer, dass endlich eine nachhaltige Lösung gefunden wird.

Treppengeländer/Beleuchtung Bahnhof

Die IG Pro Bauma hat sich aktiv dafür eingesetzt, dass die Treppe auf dem Weg zwischen Bahnhof und Sennhüttenstrasse befestigt wird sowie ein sicheres Treppengeländer und eine Beleuchtung installiert werden soll. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend und in den folgenden Bildern sichtbar:

Finanzen

Am Dienstagabend traf sich die IG Pro Bauma zur Vorbesprechung der Gemeindeversammlung vom kommenden Montag. Nach den grossen Abweichungen zu den Budgets 2014 (CHF 1.6 Mio.) und 2015 (CHF 2 Mio.) kalkuliert die Gemeindevorsteherschaft mit einem leichten Plus von CHF 291 000 für 2016. Lobenswert war die kurze Aufschaltung von 457 Seiten mit detaillierten Angaben …

Sanierung Werkhof

Das Feuerwehrlokal in Bauma entspricht nicht mehr dem heutigen Standard. Es gibt bspw. keine getrennten Umkleideräume für Mann und Frau. Die Tore für die neuen Fahrzeuge sind zu schmal und zu niedrig. Das neue Fahrzeug mit 2.5 Metern Breite und 4 Meter Höhe kann nicht mehr untergestellt werden. Es besteht auch hier Handlungsbedarf!

Abfallsammelstelle alter Landi

Die IG Pro Bauma hat auch das auf dem Radar! Die Abfallsammelstelle Alter Landi ist schon deutlich in die Jahre gekommen ist und es kommt immer wieder zu Reklamationen über Lärmstörungen ausserhalb der Öffnungszeiten. Auch hier besteht Handlungsbedarf.